Home
GV 2018
Couleurtag 2018
AH - Vorstand
Adressverwaltung
Downloads
Aktivitas
Regiostämme
Droguien
Chronik
Profil
Persönlichkeiten
Entstehung der Farben
Familien
Stammbäume
Todesfälle
Links
Suche auf droga.ch
     
 

Chronik

1933   Am 15. November 1933 stellen einige Schüler an den damaligen Direktor der "Ecole de Commerce" die Anfrage zur Bewilligung der Gründung einer Studentenverbindung. Am 8. Dezember 1933 wird die DROGA offiziell gegründet.Erster Präsident ist Pierre de Corswant v/o Pepin.

1934   Am 8. Dezember feiert die Aktivitas das einjährige Bestehen der DROGA im Rest. "Du Théatre". Als Gäste sind Kommilitonen der Industria eingeladen.

1935   Das "Bulletin Des Anciens Droguiens" wird in eine für die nächsten Jahre gültige Form gebracht.

1936   Der "Droganer-Kantus", verfasst von Georges Caluori v/o Carioca, entsteht.

1937   Am 4. Juni findet im "Beau-Rivage" eine "Soirée Dansante de DROGA" statt.

1938   Die DROGA feiert bereits ihr 5-jähriges Bestehen.

1939   Der DROGA-Ball findet im "Casino de la Rotonde" statt.

1940   Auch die DROGA leidet unter den Kriegswirren, viele Altherren leisten Aktivdienst.

1941   Die Generalversammlung findet im Hotel National in Bern statt.

1942   Die DROGA und die DROGA-Helvetica führen eine gemeinsame Generalversammlung in Bern durch. Auch das "Bulletin" wird gemeinsam herausgegeben.

1943   Die DROGA feiert das 10-jährige Bestehen am Wochenende vom 25. September mit einem Ehrenwein im "Palais du Peyrou", der anschliessende Ball findet im "Casino de la Rotonde" statt. Die erste offizielle DRGA-Fahne wird eingeweiht.

1944   Obwohl in Neuenburg jeweils eine Aktivitas der DROGA bestand.

1949   (Ausnahme 1947/48) stellte der AH-Verband seine Aktivitäten ein.

1949   Im März wird der DROGA Altherrenverband wieder neu gegründet. Massgeblichen Anteil dazu leistete Rolf Naef v/o Perkeo.

1950   Der neue AH-Vorstand erstellt ein neues DROGA-Bulletin, das regelmässig erscheinen soll.

1951   Durch unermüdliches Zusammensuchen von Adressen wächst der AH-Verband auf rund 200 Mitglieder.

1952   Eröffnung der neuen ESD an der Rue de l' Evole.

1953   Das 20-jährige Jubiläum wird am Wochenende vom 16./17. Mai gefeiert. Am Samstag fand ein Bankett mit anschliessendem Ball im "Hotel Terminus" statt. Am Sonntag fand im "Hotel City" die General- versammlung statt, anschliessend fuhr man mit dem Schiff nach Cortaillod.

1954   Für den Droguien, der die bisherigen Bulletins ablösen soll, wird ein Redaktor gesucht.

1955   Robert Arm v/o Picasso wird Präsident des AH-Verbandes.

1956   Ernst Scheidegger v/o Ozone, der viel zum Neuaufbau des AH-Verbandes beigetragen hat, verstirbt nach langer Krankheit. Le Droguien erscheint erstmals unter diesem Namen und in einer Aufmachung, die für spätere Jahre richtungsweisend ist.

1957   Die GV findet am 3.März 1957 im Kongresshaus in Zürich statt. Die erste offizielle DROGA-Delegation nimmt an der Sempacher-Schlachtfeier teil.

1958   Das 25-jährige Jubiläum wird gefeiert:
Programm:
Samedi, 7 Juin 1958
17.00   Réception des Invitées dans la salle del la maison de ville
20.00   Banquet officiel au Casibo de la Rotonde

Dimanche, 8.Juin 1958
10:00   Asssemblé Générale Solenelle au Château de Neuchâtel das la salle du Grand Conseil.
11:30   Cortège à travers la ville conduit par le corps de musique "La baguette".

1959   R.Arm v/o Picasso tritt als AH-Präsident zurück, sein Nachfolger wird H.U.Wyss v/o Herba. Die GV findet im Hotel Emmental in Olten statt.

1960   Auf Wunsch des Direktors der ESD wir ein neuer Comment in französischer Sprache erstellt.
Der AH-Stamm Basel wird durch Getra, Hospes und Nepa gegründet.

1961   Der DROGA-Stammtisch wird von "Jura" ins "St.Honoré" gezügelt.

1962   Die Aktivitas ist erstmals anlässlich der Sempacher-Schlachtfeier bei der Familie Faden zum "Zvieri" eingeladen.

1963   Walter Heimann v/o Hospes wird neuer AH-Präsident.Das 30-jährige Jubiläum der DROGA wird anlässlich der GV mit einem Bankett im Restaurant City in Neuchâtel gefeiert.

1964   Der Direktor der ESD, M.Charles Urech verstirbt in Neuchâtel.

1965   Anlässlich der GV im Rest.City in Neuchâtel wird über den Kauf eines Studentenheimes in Neuchâtel, resp. die Erstellung eines Ferienhauses im Jura diskutiert.

1966   Der allseits bekannte Caspar Faden v/o Cello, Drogist in Sempach verstirbt an den Folgen eines Verkehrsunfalles.

1967   Die Generalvesammlnug findet Im "Lyon d` Or" in Boudry statt.

1968   Nach längerer Zeit findet die GV wieder im Schloss Boudry statt. Die AH-Stämme Basel und Luzern weihen ihren neuen Stammtisch ein. W. Suremann v/o Cyrène übernimmt die Redaktion des "Droguien". Auf dem Niesen findet am 7./.8.9.68 das DROGA-Weekend, organisiert durch den AH-Stamm Bern, statt.

1969   Ein weiteres DROGA-Weekend wird in Radons (Savognin), der neuen Heimat von R.Thurner v/o Slivo durchgeführt. Ernst Gegenschatz v/o Flip wird das Opfer eines Verkehrsunfalles.

1970   Die DROGA Aktivitas, die in Wädenswil den Weinfachkurs absolviert, organisiert mit dem AH-Stamm Zürich einen Kommers. Im Raume Luzern wird durch den dort ansässigen Regionalstamm ein DROGA-Autorallye als gesamtschweizerische Premiere durchgeführt.

1971   Der Stamm "Grischuna" wird gegründet. Ein weiteres Autorallye wird in Oensingen gestartet.

1972   Der Stamm Basel organisiert zum dritten aufeinanderfolgenden Male ein schweizerisches Rallye.

1973   Die DROGA feiert ihr 40-jähriges Bestehen in Neuenburg/Biel. Das Bankett findet im Kongresshaus Biel statt, die Jubiläums-GV wird anderntags im Schloss Neuchâtel durchgeführt. Eine Schifffahrt auf dem Neuenburgersee rundet die Festlichkeiten ab. Im Droguien erfolgt ein Aufruf, bekannte Angaben über Stammbäume abzuliefern. Kurz vor dem Jubiläum verstirbt der Ehrenpräsident Rolf Naeff v/o Perkeo der nach dem Krieg massgeblich am Wiederaufbau des AH-Verbandes beteiligt war, in Grenzach/D findet bei Gerd Sillmann v/o Brizard der erste "Rhein-Stamm" statt.

1974   Der Schweizerische Drogisten Verband SDV feiert sein 75-jähriges Jubiläum, die Aktivitas nimmt daran teil.

1975   Am 4.Mai 1975 wird im Schloss Neuchâtel die neue Fahne unter Mitwirkung  von viel Prominenz eingeweiht.
H.R.Früh v/o Xerxes wird zum Nationalrat gewählt.

1976   Die von Peter Cufal v/o Seagram erstellten Stammbäume werden im "Le Droguien" veröffentlicht. Ein Fahnen- resp. Flausreglement wird erstellt.

1977   In Zürich wird in ein vom bekannten Skispringer Walter Steiner geschnitzter Stammtisch eingeweiht.

1978   J.F. Joller v/o Cantharis tritt als AH-Präsident zurück und veranstaltet ein riesiges Fest in Neuenburg. Zu seinem Nachfolger wird Rolf Güttinger v/o Horit gewählt.

1979   Das erste DROGA-Weissbuch wird erstellt.

1980   Der AH-Vorstand trifft sich in Neuchâtel zu einem gemeinsamen Weekend.

1981   Rudolf Furrer v/o Hosta übernimmt die Verantwortung für den "Droguien".
In Neuenburg verstirbt Thomas Riedi v/o Nippon, der den meisten Droganern bekannte Physik-, Fotolehrer und Préparateur.

1982   Der Frauenfelder-Stamm feiert sein 20-jähriges Bestehen. Die neuen Statuten des AH-Verbandes werden an der GV in Boudry genehmigt.

1983   Die DROGA feiert auf dem Bürgenstock in ehrwürdigem Rahmen mit ca. 450 Teilnehmern mit einem grandiosen Jubiläumsfest ihr 50-jähriges Bestehen.

1984   Drei Regionalstämme (Basel, Solothurn, Zürich) führen einen Velo-Stamm durch. Der Stamm Bern geht mit Ross und Wagen auf die Reise.

1985   Der AH-Stamm Basel feiert sein 25-jähriges Bestehen.
Der AH-Verband beklagt den Hinschied zweier "Membres d'Honneur":
Victor Erni v/o Nero
René Thiébaud v/o Looping
Rolf Güttinger v/o Horit tritt als AH-Präsident zurück und wird durch Rainer Götz v/o Shiva ersetzt. Horit organisiert in Intragna ein grossartiges Abschiedsfest.

1986 In Solothurn verstirbt unser Gründungsmitglied und "Membre d'Honneur" Ernst Kammermann v/o Romeo im Alter von 74 Jahren.
In Sempach findet in etwas anderem Rahmen die 600-Jahr Feier der Schlacht bei Sempach statt.

1987   Der Stamm Frauenfeld ist 25 Jahre alt und feiert in grossem Stil.

1988   In Luzern wird der Stammtisch mit Pferdegespann in das neue Stammlokal disloziert.

1989   Der Stamm Basel weiht im Gundeldinger Casino seinen zweiten Stammtisch ein.

1990   Rudolf Furrer v/o Hosta tritt als Redaktor des Droguien zurück, sein Nachfolger wird Urs Widmer v/o Corton.

1991   In Savognin verstirbt unter grosser Anteilnahme Reinhard Thurner v/o Slivo.

1992   Die DROGA nimmt an einem Landesvater-Stechen teil. Rudolf Furrer v/o Hosta wird an der GV in Boudry zum Membre d’ Honneur ernannt.

1993   In Interlaken wird das 60-jährige Bestehen der DROGA im Casino Kursaal Interlaken gefeiert. Ferdinand Paris v/o Zeus MdH verstirbt am 25.Juli 1993 im Alter von 86 Jahren. Er bleibt uns in bester Erinnerung als Professor für Herboristerie und Fabrication.

1994   Hanspeter Häfliger v/o Gatta wird als Nachfolger von Rainer Götz v/o Shiva zum AH-Präsidenten gewählt.
Es wird eine Meinungsumfrage zum Thema Frauen in der DROGA durchgeführt.
Am 18. Januar 1994 verstirbt Gründungsmitglied und MdH Henri Boillat v/o Tibia.

1995   Rainer Götz v/o Shiva wird zum Membre d’Honneur ernannt. In Solothurn findet das 5. Grosse Klein-Tiertreffen statt.

1996   Am 23. Juni 1996 wird auf Schloss Colombier im Rahmen der Generalversammlung die dritte DROGA-Fahne in feierlichem Rahmen eingeweiht. Als Fahnengötti amtieren die beiden MdH Rolf Güttinger v/o Horit und Rudolf Furrer v/o Hosta.
Der AH-Stamm Basel zügelt seinen Stammtisch mit Ross und Wagen bei strömendem Regen vom Marktplatz ins Rest. Rebstock.

1997   Einige Droganer begeben sich im Mai auf eine Wein- und Kochreise nach Kalifornien. Der Stamm Zürich besucht im Juli die Zürcher-Seepolizei.
Die Burschifikation der Aktivitas findet in Basel statt. Derselbe Stamm Basel feiert bei Gerd Silmann v/o Brizard den 25. Rheinstamm in gediegenem Rahmen.

1998   Peter Rust v/o Cimex wird neuer Redaktor des Droguien.
Das neue Stammlokal der DROGA in der ESD wir mit einem Feuerwerk am Lac de Neuchâtel eingeweiht.
Thomas Bühlmann v/o Jena wird Zunftmeister der Lällizunft in Sarnen.
An einer denkwürdigen GV in Wil/SG werden die Weichen für die Zukunft der DROGA gestellt. Es wird beschlossen, dass nun auch weibliche Studentinnen aufgenommen werden können.

1999   Der AH-Stamm Frauenfeld ändert seinen Namen zu AH-Stamm Thurgau und organisiert das Bowling-Turnier 1999. Urs Widmer v/o Corton wird als Würdigung seiner Dienst als Redaktor zum Membre d’ Honneur ernannt.
Der Berner-Stamm führt in Wilderswil ein River Rafting durch.
Das 1. Membre d’ Honneur-Treffen im Raume Basel unter dem Motto „Rothschild-Soirée“ statt.
Jürg Stahl v/o Sportif wird zum Nationalrat gewählt.

2000   An der GV vom 7. Mai 2000  auf Schloss Neu-Bechburg in Oensingen gibt Hanspeter Häfliger v/o Gatta sein Amt an Thomas Schneider v/o Carabus weiter.
Der Stamm Basel besucht die „Domäne Nussbaumer“ in Aesch, die Berner besuchen den Fugplatz Belp.

2001   Richard Zellweger v/o Atom MdH und Arthur Schuppiser v/o Puc, zwei allseits bekannte Droganer versterben.
Auf Schloss Boudry wird Hanspeter Häfliger v/o Gatta zum MdH ernannt.
Die DROGA tritt im Internet auf.
Der AH-Stamm St.Gallen-Appenzell führt in luftiger Höhe auf Alp Bommen bei Familie Peterer einen folkloristischen Anlass durch.
Die Aktivitas 70/71 feierte im Elsass ihr 30-jähriges Bestehen.
Am 2. Oktober verstirbt Fritz Höner v/o Carré, der langjährige Fachlehrer an der Gewerbeschule Zürich.

2002    Membre d’ Honneur J.F. Joller v/o Cantharis feiert seinen 70. Geburtstag.
Sandro Stutz v/o Veral und Claudia Horat v/o Viala werden das erste Droganer-Ehepaar.
Die stramme Aktivitas nimmt an der Sempacher Schlachtfeier teil.
Die GV findet im Mai im Rathaus Basel statt, das Festessen wird im Café Spitz (Hotel Merian) zelebriert.

2003   Der DROGA- Ball findet unter dem Motto „70 Jahre DROGA Neocomensis statt.
Die GV findet am 4.Mai 2003 mit einer Jubiläumsfahrt im „Oldtimer - Trämli von Neuchâtel nach Boudry statt.
Zum X-ten Mal wird am Bodensee der „Mannenbacher-Stamm“ bei Capra durchgeführt.
Der Stamm Bern führt sein 13. AH-Schiessen durch.

2004   Für die GV 2004 wurden geschichtsträchtige Orte ausgesucht. Die Versammlung fand im Landesmuseum, das Essen im „Grand Hotel Dolder“ in Zürich statt.
Der Stamm Basel schnupperte am grossen Geld und besuchte das „Grand Casino Basel“ mit Geschäftsführer Antaios.
Unter Leitung von Horit besucht der Stamm Zürich das „Rioja-Gebiet“.
Die Henessen Mühle beherbergte am 9.Dezember 21 Drogener des Stammes St.Gallen-Appenzell.

2005   Am 10. März findet die Burschifikation im Zunfthaus zu Safran in Basel statt.
Gründungsmitglied und Membre d’ Honneur Karl Sigrist v/o Bambou verstirbt im hohen Alter.
Der erste Couleur-Tag findet in der Region Basel statt.
Nach kurzer Krankheit verstirbt Member d’ Honneur Rolf Güttinger v/o Horit kurz nach seinem 65. Geburtstag. Unter einer Riesen-Anteilnahme der DROGA wird er am 3. August zu Grabe getragen.
An der GV auf Schloss Boudry wird Flavia Kunz v/o Poly II als neue Redaktorin gewählt.
Der AH Stamm Luzern führt einen Golf-Stamm durch und bezieht ein neues Stammlokal (Rest.Reussbad).

2006   Als Sohn von Sandro und Claudia Stutz v/o Veral und Viala erblickte Flavio am 5. Januar als erstes Droganerbaby das Licht der Welt. Die diesjährige GV am 7. Mai fand im Kursaal Bern statt. Cantharis zelebrierte einen einrücklichen und unvergesslichen Totensalamander zu Ehren des letzten Jahres verstorben Horit.
Auch dieses Jahr wurde die Burschifikation der Aktivitas in Basel, nämlich im neuen Stammlokal Rest.Rebhaus durchgeführt.

2007   Der AH Stamm Bern lädt nach Twann zu einem Treberwurst-Essen ein, derwil der AH-Stamm St.Gallen-Appenzell sich bei einem Schlittelstamm in Wildhaus vergnügt. An der tournusgemäss in Boudry stattfindenen GV tritt der langjährige Kassier Claudio Rüttimann v/o Limulus von seinem Amt zurück.
Der Rheinstamm bei Brizard in Grenzach findet bereits zum 35. Mal statt.
Der Basler Stamm führt seine 5. Reise durch mit dem Reiseziel Toscana.
Leider sind auch im Jahr 2007 wieder zwei bekannte Droganer verstorben (WERNER Mülli v/o Büret und Richard Eichenberger v/o Oxal).

2008    Zu Beginn des Jahres des Jubiläums „75 Jahre Droga“ sind zwei weitere Todesfälle von markanten Droganer zu beklagen, (Robert Aggeler v/o Grock, Gründungsmitglied und Membre d’Honneur, Rolf Amstutz v/o Terry, ehemaliger Kassier des AH-Verbandes.
Das Jubiläum „75 Jahre Droga“ wird am Wochenende vom 3./4. Mai mit einem pompösen Fest im Kornhauskeller in Bern würdig gefeiert.
ESD Lehrer Markus Ruckstuhl wird als langjähriger „Begleiter“ vieler Aktivitas Jahrgänge in den wohlverdienten Ruhestand entlassen. Unvergessen bleiben seine unfreiwillig-humorvollen Unterrichtsstunden und sein unerschöpfliches Wissen in allen belangen der Phytotherapie.

2009    Unser allseits geliebtes Membre d’Honneur J.F. Joller v/o Cantharis verstirbt und unter riesiger Anteilnahme wird er in der blauen Urne mit Ruban zu Grabe getragen Christoph Glasstetter v/o Eternitas übernimmt das ehrenvolle Amt des AH – X von seinem Vorgänger Thomas Schneider v/o Carabus
Erste reine Frauenaktivitas (hat in beiden Jahrgängen keinen Mann) wird angeführt von Annina Escher v/o Cusqueña.
Der Sempacher wird von Unruhen zwischen rechten und linken Gruppen begleitet und findet unter massivem Polizeischutz statt.

2010    Gründung des Paracellsus Stamm Schwyz.
Thomas Schneider v/o Carabus wird an der GV in Weinfelden zum Membre d’Honneur ernannt. Es gibt ein Wechsel im AH Vorstand, Reto Karich v/o Claro übergibt sein Mandat als Webmaster an Marcel Güttinger v/o Honest. Weiter wird an dieser GV ein ehrenwürdiger Totensalamander von Gatta für den verstorbenen J.F. Joller v/o Cantharis gerieben.
Zum ersten Mal findet in Sempach kein Umzug statt aus Angst vor erneuten Ausschreitungen zwischen rechten und linken Gruppierungen. Die Droga ist dementsprechend diesem historischen Anlass ferngeblieben.

2011    Zum ersten Mal wurde der Ball in Solothurn unter dem Motto „Cocktails and Dreams“ durchgeführt. Zahlreiche Gäste nutzen den kurzen Anreiseweg und verbrachten einen wunderschönen Abend. Im Stamm St.Gallen-Appenzell bereitet Bruno Granwehr v/o Schliff sein 40-tes alljährliches Crambambuli zu. Der AH-Vorstand hat das Weissbuch der Aktivitas überarbeitet und den aktuellen Gegebenheiten angepasst.
Die erste Ausgabe des Blächstammes des Luzerner Regio Stammes wird im Melchtal durchgeführt.
An der GV in Boudry gibt Michael Arn v/o Chablis nach 10 Jahren sein Mandat im AH-Vorstand ab.

2012    An der GV im Bünderischen Maienfeld wird die neue Homepage sowie die webbasierende Adressdatenbank vorgestellt.
Mit 40 aktiven Mitglieder ist Pascal Fischer v/o Xellent Herr über die wahrscheinlich grösste Aktivitas überhaupt (22 Burschen und 18 Füxe).
Am 2. Blächstamm des Luzerner Stammes gewinnt die Familie „Götter“ das ultimative „Familiy Masters“.
Nebst den vielen offiziellen Stämmen war es ein aktives Droganerjahr. So konnten nicht minder als 9 Hochzeiten mit Droga-Beteilungen sowie 4 Droganer-Kinder gezählt werden.

2014    Das 80 Jahr Jubiläum wurde gemeinsam mit dem 15 Frauenjubiläum mit einem rauschenden Fest auf der Rigi, der Königin der Berge, gefeiert Michael Arn, v/o Chablis wurde für seine Verdienste für die Droga in den Kreis der Membre d'Honneur aufgenommen.
Es gab 2 Wechsel innerhalb des Vorstandes, Rölli Christoph v/o Horatius und Michael Severus, v/o Scapa, verlassen den Vorstand und neu werden Monika Vetsch, v/o Tosca als Kassier und Krähenbühl Fabian, v/o Tantal als Verbindungsmann aufgenommen

2015     An der GV in St. Gallen wurden 20 neue Fläuse eingeweiht. Es gab zwei Wechsel innerhalb des Vorstandes. Roger Schlüssel v/o Glenfiddich und Evelyne Huser v/o Lamezia verlassen den Vorstand und neu werden Nicole Bühler v/o Freya als Sekretärin und Andrea Peng v/o Ilarria als Kantusverantwortliche sowie für die Adresskontrolle aufgenommen.
Der Mitbegrünger vom AH-Stamm Luzern Thomas Bühlmann v/o Jena verstarb an 24. Juli 15. Die Beisetzung fand unter namhafter Beteilung vieler Droganer statt
Am 21. November 2015 zelebrierte die DROGA NEOCOMENSIS das 3. nationale Landesvater-Stechen und weihte feierlich die Flaus-Sponsorentafel ein. Die Zeremonie wurde von einem rauschenden Fest begleitet, an welchem die Mehrheit der über 100 Sponsoren teilgenommen hatte. Der Nationalrat Jürg Stahl v/o Sportif, der Präsident des Schweizerischen Drogistenverbandes Martin Bangerter und der Direktor der ESD Beat Günter v/o Ho hielten je eine Grussadresse.

2016      Am 1. Mai an der GV in Solothurn wird cher Glenfiddich durch
eine Laudatio von MdH Carabus zum Membre d’Honneur ernannt.
Am 28. November 2016 wurde Jürg Stahl v/o Sportif zum Nationalrats-Präsidenten und somit höchsten Schweizer gewählt. Die DROGA NEOCOMENSIS nahm mit einer Delegation aus Altherren und Aktivitas-Mitgliedern sowohl an der Wahl im Bundeshaus wie auch an der Wahlfeier teil.

2017      An der Generalversammlung vom 07. Mai 2017 wird Pascal Fischer v/o Xellent in den Vorstand gewählt. Als Nachfolger von Fabian Krähenbühl v/o Tantal übernimmt er die Charge Verbindungsmann.
Am 01. Juni 2017 wird der AH-Vorstand zusammen mit dem Aktivitas-Komitee vom Nationalratspräsidenten Jürg Stahl v/o Sportif zu einer Privataudienz in sein Büro eingeladen. Während dem Apéro wird Sportif ein Rapier als Wahlgeschenk überreicht. Im Anschluss an den Empfang findet die wahrscheinlich erste und einzige Sitzung vom AH-Vorstand im Bundeshaus statt.
Monsieur Février, der langjährige Verwalter vom Château Boudry, wird per Ende November 17 pensioniert.
Am ersten Wochenende im September nimmt die DROGA NEOCOMENSIS mit einer Delegation von AH-Vorstandsmitgliedern, Altherren und der Aktivitas zum ersten Mal am Zentralfest des Schweizerischen Studentenvereins in Rheinfelden teil.